Informationen zu Bauvorhaben der Gemeinde Crottendorf im Rahmen der Förderrichtlinie LEADER 2014-2020

Gestaltung Festplatz Walthersdorf 2016

Im 1994 erstellten "Örtlichen Entwicklungskonzept für Walthersdorf" wird der gestalterischen Aufwertung der Ortsmitte eine besondere Bedeutung beigemessen. Aus diesem Grund wurde damals vom Dorfplaner, dem Büro für Städtebau GmbH Chemnitz, unter Mitwirkung der Bürger ein Gestaltungsvorschlag für den Dorfplatz erarbeitet. Ziele der Planung: Erhöhung der Wohnqualität und des Wohlbefindens für die Einwohner und Besucher des Ortes, Schaffung eines Treffpunktes für Jung und Alt, Schaffung eines kulturellen Mittelpunktes für Vereins- und Dorffeste, Stärkung der Dorfgemeinschaft.

Leider ließ sich das Vorhaben aus finanziellen Gründen nicht in einem Zuge verwirklichen. In einem ersten Bauabschnitt wurde 1998 das unmittelbare Umfeld der Kaufhalle(Vorplatz, Pavillon, Pyramidensockel, Maibaumhalter, Fußgängerbrücke) neu gestaltet. Im Jahre 2008 folgte dann der Spielplatz.

2017 begeht Walthersdorf das 650. Jahr der erstmaligen urkundlichen Erwähnung. Für das aus diesem Anlass geplante Fest ist die weitere Gestaltung des Bereiches unbedingte Voraussetzung. Leider lässt sich das Vorhaben wieder nicht in seiner Gesamtheit umsetzen, da die aktuellen Förderbedingungen dies nicht zulassen. So muss weiterhin auf die Errichtung des Dorfteiches und den damit verbundenen Wegebeziehungen verzichtet werden. Verwirklichen lässt sich aber die Gestaltung des Festplatzes mit einer Nutzfläche von ca. 1.500 m². Die vom Ingenieurbüro Bauer Tiefbauplanung GmbH aus Aue erarbeitete Planung sieht folgende Arbeiten vor: Abbruch der alten Festbühne; Befestigung der Flächen für Festzelt und Marktbuden mit Schotterrasen einschließlich Entwässerung/Drainage; Errichtung einer Stellfläche für den Toilettenwagen; Erweiterung und Erneuerung der Elektroanlage einschließlich Beleuchtung; Errichtung einer Schaukel am Spielplatz(Kinderwunsch, nicht förderfähig), Randeingrünung.

Für das Vorhaben wird mit Ausgaben in Höhe von ca. 160.000,- € gerechnet. Die Maßnahme wird im Rahmen der Förderrichtlinie LEADER - RL LEADER/2014 mit rund 98.600,- € bezuschusst. Die Bauarbeiten werden ausgeschrieben.